Termin

30.09.2022, 17:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Universität für Weiterbildung Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Strasse 30
3500 Krems

Jetzt anmelden

Kaminabend mit Hon. Prof. (FH) Gabriele Faber-Wiener, MBA MA

Gegenstand des Vortrags von Gabriele Faber-Wiener ist das inhärente Dilemma, welches auf dem ersten Blick zwischen den Themengebieten Kommunikation & Nachhaltigkeit besteht: 

Kommunikationsaktivitäten – und damit auch Kampagnen – haben heute zumeist ein Ziel: Positive Resonanz für den Absender zu erzeugen – ob indirekt durch Steigerung der Bekanntheit und der Reputation oder auch direkt durch Anschlusshandlungen wie positive Abstimmungsergebnisse oder die Entscheidung für bestimmte Produkte. Die Reputation steht bei Kommunikatoren also im Vordergrund.
Das ist ein eklatanter Widerspruch zum Gedanken der Nachhaltigkeit. Hier ist nicht Reputation das Ziel, sondern Legitimation, d.h. Rechtfertigung des eigenen Handelns. Diese Legitimation kann durch Kommunikation allein nicht erreicht werden, sondern hängt von den Handlungen und Entscheidungen der Organisation und deren Führungskräfte ab. 
Es stellt sich nun die Frage: 
Wie kommt man aus diesem Dilemma heraus? Wo muss man ansetzen? Wie muss man kommunizieren um glaubwürdig zu sein?

Hon. Prof. (FH) Gabriele Faber-Wiener, MBA MA  spricht am 30. September 2022, um 17:00 Uhr im Rahmen des Moduls "Politische Kampagnen" vom Universitätslehrgang "Politische Kommunikation" über das inhärente Dilemma zwischen Kommunikation und Nachhaltigkeit. 

Nach den Einführungsstatements haben Sie Gelegenheit, sich dazu mit unseren ExpertInnen in einer Diskussionsrunde auszutauschen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionsrunden und auf ein Wiedersehen in Krems. 

Rückfragen

Zum Anfang der Seite