27.01.2021

Die Publikation „Industrial and Engineering Heritage in Europe / Das industrielle und technische Erbe in Europa / Le patrimoine industriel et technique en Europe - 50 Winners of the European Heritage Awards / Europa Nostra Awards“ ist im Jänner 2021 im Universitätsverlag „Edition Donau-Universität Krems“ erschienen.

Darin enthalten sind 50 mit dem "European Heritage Awards / Europa Nostra Awards" preisgekrönte Projekte aus 19 europäischen Ländern, die Teil des europäischen Industrie- und Ingenieurerbes sind: Windmühlen, Wassermühlen, Getreidespeicher, Fabriken, Bergbaustandorte und Steinbrüche sowie Orte und Fahrzeuge im Zusammenhang mit dem Transport auf dem Wasser, Straße, Schiene und Luft. Fünfzig Beispiele für die beste Denkmalschutzpraxis und eine Skizze des industriellen Erbes unseres Kontinents...

Die Awards werden von der NGO Europa Nostra in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission und mit Unterstützung des Creative Europe-Programms der Europäischen Union vergeben.

Die in dieser Publikation präsentierte Gewinner stammen aus dem "European Heritage Awards-Archive", das seit 2012 seinen Sitz an der Donau-Universität Krems hat und auch alle übrigen Einreichungen zu den Awards enthält.

Zwischen 2002 und 2020 wurden insgesamt etwa 300 Projekte in ganz Europa mit den European Heritage Awards / Europa Nostra Awards als „herausragende Leistungen bei der Erhaltung, Verbesserung und Anpassung an neue Nutzungen des kulturellen Erbes“ ausgezeichnet.

Dieses Buch wird von der Donau-Universität Krems in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für das industrielle und technische Erbe von Europa Nostra (IEHC) und mit der finanziellen Unterstützung vom Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport und vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung veröffentlicht.


Informationen auf Englisch
Zum Anfang der Seite