Im Austausch mit dem Cybersecurity-Experten Joe Pichlmayr: „Cybersecurity ist ,res publica‘!“

Im Rahmen der Kamingespräche des aktuellen Lehrgangs "Professional MSc Management und IT" sprach Joe Pichlmayr, CEO von IKARUS Security Software, zum Thema "Cybersecurity ist ,res publica‘!".

27.01.2020

Joe Pichlmayr ist CEO bei der IKARUS Security Software GmbH. Sicherheit, so Pichlmayr, gelingt es nur über die Awareness anzusprechen und zu erhalten. Cybersecurity ist daher ein Thema, das früh ansetzen sollte und keine gesellschaftlichen Grenzen kennt.

Cybersecurity ist ,res publica‘! ist das überzeugte Credo von Joe Pichlmay, denn Cybersecurity geht uns alle etwas an. „Die explodierende und allgegenwärtige Digitalisierung unserer Gesellschaft bietet eine Fülle von Chancen, hält aber auch jede Menge Risiken und Überraschungen bereit“, so Joe Pichlmayr. 

Pichlmayr sprach als Beispiel für die Awareness das Akzeptieren von Cookies an. Beim Akzeptieren eines Cookies auf einer Website im Internet werden beispielsweise Daten der neuesten Suchanfragen, die bisherigen Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden oder Suchergebnisse an Dritte weitergegeben. Viele Unternehmen generieren aus den gesammelten Daten Muster, die sie wiederum gewinnbringend nutzen können. Nach Pichlmayr realisieren viele Menschen nicht, wie viele Daten sie bei der täglichen Verwendung von Suchmaschinen wie Google preisgeben.

„Der Algorithmus von Google und anderen Datenkraken“ - so Pichlmayr – „entindividualisiert die Nutzer!“

Der CEO von der Ikarus GmbH sieht der Zukunft dennoch hoffnungsvoll entgegen, weil sich in Österreich - unter anderem über den IT Security Hub - viele Expertinnen und Experten zusammentun und zukunftsgerichtet Ansätze und Ideen im IT-Security Bereich entwickeln.

„Kinder im Volksschulalter sollen durch Workshops und Vorträge in Schulen über den richtigen Umgang mit Social-Media-Kanälen und Online Suchmaschinen sowie Sicherheitsrisiken des Internets informiert werden“, betont Joe Pichlmayr.  Auf diese Weise wird der Umgang mit neuen digitalen Technologien geschult und Kinder lernen möglichst früh mögliche Sicherheitsrisiken zu verstehen.

Im Rahmen des Lehrgangs "Professional MSc Management und IT" und vor allem während der wählbaren berufsfeldorientierten Spezialisierungen, die im 3. Semester stattfinden, lädt die Lehrgangsleitung regelmäßig zu Fach- und Kamingesprächen ein. Die Studierenden erhalten durch Vorträge von Top-Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Branchen auf diese Weise spannende Einblicke in die Herausforderungen des jeweiligen Berufsfelds. Vor allem der persönliche Austausch und die Möglichkeit zum Netzwerken ist ein besonderer Mehrwert, der den Studierenden geboten wird.

Die IKARUS Security Software GmbH wurde 1986 gegründet und zählt die zu den österreichischen Pionieren der Softwareindustrie mit Schwerpunkt auf AntiVirus und Content-Security. Pichlmayr verfügt über fundierte Kenntnisse der Malware- und Malwareentwicklerszene, steht regelmäßig in Kontakt mit Viruslab's, Responseteams und CERTS vieler Securitysoftwarehersteller. Pichlmayr fungiert außerdem als Vorstand und Mitinitiator des IT-SecurityHubs in Österreich.

Weiterführende Informationen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK