Zina Weisner

Funktionen

Zina Weisner ist seit November 2020 PhD Studentin und wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Department für Migration und Globalisierung. Sie ist Forscherin in den Forschungsprojekten Smart Migration and Asylum Governance” (SMAG) und Aligning Migration Management and the Migration–Development Nexus” (MIGNEX). 

  • Studierendenvertreterin des PhD Studiengangs Migration Studies 
  • Vertreterin des Departments im Österreichischen PhD-Netzwerk Migrationsforschung 
  • Mitglied der Forschungsgruppen “Migration Policy and Governance” und “Migration Drivers and Processes” 

Zur Person

Sie erhielt ihren Bachelorabschluss (B.A.) in Governance and Public Policy- Staatswissenschaften an der Universität Passau und war währenddessen für ein Auslandsstudium an der Universidad de Costa Rica. Ihr Masterstudium (M.A.) in Development Studies absolvierte sie ebenfalls an der Universität Passau. Bevor sie zum Department für Migration und Globalisierung kam, war sie im Referat Afrika der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Politik der Universität Passau und für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Addis Abeba, Äthiopien tätig. 

Zu ihren spezifischen Forschungsinteressen gehören: 

  • Triebkräfte und Dynamiken internationaler Migrationsprozesse 
  • Nexus Migration und Entwicklung 
  • Externalisierung der Europäischen Migrations- und Grenzpolitik  
  • Gender und Migration 
  • Feministische und kritische Sicherheitsstudien 
  • Rechte und Schutz von MigrantInnen und Geflüchteten 

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Smart Migration and Asylum Governance

Zu Favoriten hinzufügen

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Global migration intensity– a configurational driver analysis

5. International QCA Paper Development Workshop 2021, 13.12.2021

What drives global migration patterns? A fuzzy set analysis of complex configurations of multiple drivers

18th IMISCOE Annual Conference, 08.07.2021

Gender, security and development in the external dimension of EU migration governance

EuroMedMi Ph.D. Summer School 2021 "Mediterranean Migration Studies: Theoretical and Empirical Research Agenda", 28.06.2021

Zum Anfang der Seite