NETWORLD-Projekttreffen in Krems

Department für Bauen und Umwelt organisierte erste Zusammenkunft der Projektpartner an der Donau-Universität Krems

08.06.2017

Am 1. und 2. Juni 2017 fand an der Donau-Universität Krems das erste Partnertreffen des EU-Interreg-Projekts NETWORLD statt. Im Rahmen des Treffens stand auch die internationale Konferenz „Protection Measures of the First World War Heritage“, die vom Department für Bauen und Umwelt ausgerichtet wurde, auf dem Programm.  

Über 40 Projektpartner trafen sich an der Donau-Universität Krems, um am 1. Juni 2017 ihre Aktivitäten und ersten Ergebnisse der Arbeitsgruppen „Projektmanagement“, „Kommunikation“, „Datenbank und Strategie“ und „Kulturtourismus“ zu diskutieren.

Am 2. Juni 2017 bot die internationale Konferenz auch für die Öffentlichkeit die Möglichkeit, das Projekt NETWORLD kennenzulernen: Im Anschluss an die Präsentation des Projekts sprachen internationale ExpertInnen aus verschiedenen Fachgebieten über Fragen zum Schutz des baukulturellen Erbes des Ersten Weltkriegs. Am Nachmittag diskutierten die KonferenzteilnehmerInnen in fünf Stationen über Einflussfaktoren, die bei der Erarbeitung von Schutzmaßnahmen zu berücksichtigen sind und internationale Gültigkeit haben.

Zum Abschluss des Projektpartnertreffens fand am frühen Abend des 2. Juni eine Exkursion zum Erbe des Ersten Weltkrieges in Niederösterreich statt. Die TeilnehmerInnen fuhren zum Stift Göttweig, um unweit des Stifts die Überreste einer ehemaligen Verteidigungsanlage, des sogenannten „Brückenkopf Krems – Stützpunkt Göttweiger Berg“, zu besichtigen. Mitglieder des Vereins „Verteidigungsweg 1914“ sowie des „Verschönerungsvereins Furth“ führten die TeilnehmerInnen durch das Areal und boten einen interessanten und umfassenden Einblick in die Geschichte dieses Ortes.

Impressionen des Projekttreffens

Rückfragen

Mag. Dr. Julia Walleczek-Fritz

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK