Licht gegen Herbst- und Winterdepression

Department für Bauen und Umwelt

23.10.2019

Ende Oktober beginnt wieder die Winterzeit, was bedeutet, dass wir die Uhren wieder eine Stunde zurück stellen – laut EU-Plänen zum letzten Mal. 2021 soll Schluss mit der Zeitumstellung sein. Doch was bedeuten kürzere Tage und weniger Tageslicht für unseren Körper? Wie wirkt sich das auf unser Wohlbefinden aus?

Diese Fragen beantwortet Dipl.-Ing. Dr. Gregor Radinger, MSc, Leiter des Zentrums für Umweltsensitivität am Department für Bauen und Umwelt, im folgenden Café Puls-Beitrag vom 21. Oktober 2019:


Licht gegen Herbst- und Winterdepression
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK