ICOM-Halbstipendium „Digitales Sammlungsmanagement, CP“

04.08.2019

ICOM-Halbstipendium „Digitales Sammlungsmanagement, CP“

 

In Zusammenarbeit mit ICOM Österreich vergibt das Department für Bildwissenschaften ein Halbstipendium für die Teilnahme am berufsbegleitenden Certified Program „Digitales Sammlungsmanagement“.

 

Verlängerte Deadline für Einreichungen für das Teilstipendium: 6. August 2019

 

Die Planung und Durchführung von Digitalisierungsprojekten sowie die Umsetzung nachhaltiger Erschließungskonzepte erfordern kompetentes Fachwissen. Aktuelles Wissen über zukunftsorientiertes Archivieren, publikumswirksames Präsentieren und kommerzielle Nutzungsmöglichkeiten von digitalen Sammlungen und Archiven jeder inhaltlichen Ausrichtung werden in Unternehmen und Institutionen zu einer Schlüsselkompetenz.

 

Im Certified Program „Digitales Sammlungsmanagement, CP“ wird ein optimaler Einstieg in die Welt der digitalen Erfassung, Erschließung und Langzeitarchivierung von Bildern geboten. Es wird grundlegendes Wissen über Hard- und Software für Digitalisierungsprojekte vermittelt und besonderes Augenmerk auf die Erarbeitung von praxisorientierten Projektideen gelegt. Die Vermittlung von Projektmanagement-Knowhow sowie von rechtlichen und finanziellen Grundlagen sind wesentliche Schwerpunkte und werden in einem Praxisprojekt vertieft. Experten, für die Namen wie Harald KRAEMER, Michael FREITTER, Georg SCHELBERT, Axel ERMERT, Christian HUEMER, Monika HAGEDORN-SAUPE, Oliver GRAU, Christian BRACHT oder Martin WARNKE stehen, vermitteln den aktuellen Stand des Wissens in der inspirierenden Umgebung im Stift Göttweig in der UNESCO Kulturlandschaft Wachau.

 

DAS TEILSTIPENDIUM

Das Teilstipendium ermöglicht akademische Weiterbildung, die Erweiterung theoretisch-analytischer Kompetenzen sowie praktisches Training anhand einer umfangreichen Projektarbeit. Durch die Förderung postgradualer Studierender aus dem Bildbereich leisten ICOM Österreich und die Donau-Universität Krems einen aktiven Beitrag zur Steigerung von Bild- und Medienkompetenzen im digitalen Zeitalter.

 

AUSBILDUNGSZIEL UND ZIELGRUPPE

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von fundierten Kenntnissen für innovative Projektentwicklung und Führungskompetenz in Projekten zur professionellen Erschließung, Bewahrung und Verbreitung von digitalen Bildern. Mögliche Arbeitsfelder sind überall dort gegeben, wo mit Bildern gearbeitet wird, z.B. in Museen, Archiven, Bibliotheken und Dokumentationsstellen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, Firmenarchiven und Pressestellen, Bildagenturen und Unternehmen im Pre-Press-Bereich, Werbeagenturen und Fotostudios, Behörden und nicht-staatlichen Organisationen.

Das Studium richtet sich an Personen aller Berufsbereiche, insbesondere aus Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen wie Museen, Archiven und Bibliotheken sowie aus den Bereichen Fotografie, Journalismus, Bildredaktion, Werbung und Pressestellen. Im Fokus stehen Studierende die für die weitere Karriereentwicklung Schlüsselkompetenzen in der digitalen Sammlung, Erschließung und Archivierung von Bildmaterialien erwerben möchten.

 

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Voraussetzungen für die Teilnahme sind Mindestalter von 21 Jahren, ein abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium (Bachelor), ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium, eine mindestens zweijährige Ausbildung in einem relevanten Fach oder eine einschlägige berufliche Qualifikation mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung.

 

BEWERBUNG

Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen uns per E-Mail an zbw@donau-uni.ac.at mit Motivationsschreiben (ca. 2 Seiten), Bewerbungsbogen und Europass-Lebenslauf bis 6. August 2019. Eine aus beiden Institutionen zusammengesetzte Jury entscheidet über die Vergabe.

Bewerbungsbogen zum Download

Europass CV Anleitung

Europass CV Vorlage zum Download

 

WEITERE INFORMATIONEN ZUM STUDIENPROGRAMM

www.donau-uni.ac.at/digimanagement

Contact

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK