Termin

05.10.2021, 18:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Online via Zoom

Anfahrt
Jetzt anmelden

Digitale Transformation der Universitäten

Mit der Autonomisierung erhält die Universität Entscheidungskompetenzen, die früher von der Ministerialverwaltung wahrgenommen wurden und die sie nun im Wettbewerb sowie unter Übernahme einer Ergebnisverantwortung eigenständig ausfüllen muss. Dadurch verändert sich der Modus ihrer internen Willens- und Entscheidungsbildung.

Die jahrhundertelang eingeübten professoralen Konsensmechanismen im Kollegium und die jüngere Gremiendemokratie der Statusgruppen werden überlagert durch ein professionelles Wissenschaftsmanagement. Die lose gekoppelte und durch gemeinsame Werte und Normen zusammengehaltene Institution entwickelt sich so zu einer planmäßig gestalteten, zweckorientierten Organisation. Die Universität wird zum Akteur.

Dieser Paradigmenwechsel erzeugt vielfältige und tiefgreifende Spannungen, die durch Führungsleistungen austariert werden müssen. Führung trägt aber auch selbst zu diesen Spannungen bei. Zugespitzt formuliert lässt sich fragen: Steht mit ihr nunmehr der Feind im eigenen Haus?

Programm

  • 18:00 Uhr Begrüßung durch Rektor Mag. Friedrich Faulhammer
     
  • 18.10 Uhr Präsentation der Thesen „Die gemanagte Universität: Führung in einer institutionalisierten Organisation“
     
  • Anschließende Diskussion mit Günther R. Burkert, Peter Parycek und Lothar Zechlin.
     
  • Ende des Webinars um ca. 19:30 Uhr

Selbstverständlich werden auch Ihre persönlichen Fragen aufgenommen und diskutiert. Dauer ca. 1,5 Stunden.

Sprecher_innen

  • Univ.-Prof. Dr. Günther R. Burkert, Sektionschef i.R. für den Bereich Forschungspolitik der Universitäten, Fachhochschulen und Privatuniversitäten im Wissenschaftsministerium, Visiting Professor an der Donau-Universität Krems
     
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc, Leiter des Departments für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung und CDO der Donau-Universität Krems
     
  • Prof. Dr. Lothar Zechlin, Hochschullehrer i.R. für Öffentliches Recht am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen (UDE), seit Oktober 2009 als stellvertretender Vorsitzender des Hochschulrats der JLU

Anmeldung

Nutzen Sie die örtliche Flexibilität dieses Webinars, nach der Anmeldung senden wir Ihnen die Zugangsdaten zum Online-Portal. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Nächste Termine

Im Herbst folgt noch ein weiterer Webinar-Termin: Johanna Hofbauer, „Die ungleiche Universität. Diversität, Exzellenz und Anti-Diskriminierung“ im November 2021.

Kontakt

Zum Anfang der Seite