Department für Bild­wissenschaften

Visuelle Kompetenz für das digitale Zeitalter

Überblick

Die Bildwissenschaften bieten notwendige Orientierung, für die
Herausforderungen der gegenwärtigen Medien- und Bildrevolution.
Sie bearbeiten transdisziplinäre Fragestellungen aus kunst- und
kulturwissenschaftlichen, sozialen, medientechnischen und prak-
tischen Zusammenhängen.

Das Bild, als Wissensspeicher und Kommunikationsinstrument,
verlangt in nahezu allen Arbeitsbereichen nach professionellem Umgang,
im Museum, in Wissenschaft und Politik, den sozialen Medien etc.
Das Anforderungsprofil an Menschen die mit Bildern arbeiten reicht
heute von der Analyse kultureller, wissenschaftlicher und politischer
Bilder über die Sammlung und digitale Archivierung bis hin zur Vermittlung
im Ausstellungskontext.STift Göttweig - Weingarten

Das DBW, unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. habil. Oliver GRAU, ist eine international vergleichslose Institution für Forschung und innovative Lehre zu allen Formen von Bildern, und zugleich der einzige Studienort im deutschsprachigen Raum der sich dezidiert dieser Aufgabe stellt. In Forschung und Lehre folgt das Department einer interdisziplinären Ausrichtung, die besonderen Wert auf die Verbindung von Theorie und Praxis legt und Antworten gibt, auf die heute alle Bereiche unserer Gesellschaft und Kultur durchdringende Revolution der Bilder.

Zusätzlich zum quantitativen Anstieg visueller Medien erforschen die Bildwissenschaften die qualitativen Eigenheiten des Bildlichen in der Produktion, Distribution und Rezeption von Wissen. Bilder erschließen sich dem Menschen nicht nur als logisches Problem der Sprache, sondern wirken zugleich unmittelbar auf Wahrnehmung und Emotion. Erkennen und Erinnern folgen einer eigenen Dynamik – Bilder sagen eben mehr als tausend Worte.

 

New eBook (free download)

Oliver Grau, Janina Hoth and Eveline Wandl-Vogt (eds.):

Digital Art through the Looking Glass:
New strategies for archiving, collecting and preserving in Digital Humanities


With contributions by:
Frieder Nake, George Legrady, José R. Alcalá Mellado /Beatriz Escribano Belmar, Anne-Marie Duguet, Howard Besser, Giselle Beiguelman, Wendy Coones, Sarah Kenderdine, Marianne Ping-Huang, Raphael Lozano Hemmer, Annet Dekker, Janina Hoth, Laura Leuzzi, Diego Mellado, Oliver Grau, Goki Miyakita/Keiko Okawa, Sabine Himmelsbach, Francesca Franco, Patricia Falcão.

Digital Art through the Looking Glass EBook

Digital art challenges archiving, collecting and preserving methods within and outside of gallery, library, archive and museum (GLAM) institutions. By its media, art in the digital sphere is processual, contextual, modular and ephemeral, and its creative process is collaborative. From artists, scholars, technicians and conservators – to preserve this contemporary art is a transdisciplinary task. This book brings together leading international experts from digital art theory and preservation, digital humanities, collection management, conservation and media art histories. In a transdisciplinary approach, theoretic and practice-based research from these stakeholders in art, research, education and exhibition are presented to create an overview of present preservation methods and discuss demands and opportunities for the future. Finally, the need for a new appropriate museum and archive infrastructure is shown to preserve the art of our time.


Download eBook here:

Studienort

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung! Unser Studienangebot ist speziell auf die Bedürfnisse von berufstätigen AkademikerInnen, Fach- und Führungskräften zugeschnitten und die Universitätslehrgänge des Departments für Bildwissenschaften garantieren eine praxisorientierte und spezialisierte Weiterbildung.

Ein Teil des Programms findet im Zentrum für Bildwissenschaften / Stift Göttweig (UNESCO Kulturerbe)Bibliothek statt. Das Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert wurde für seine neue Bestimmung anspruchsvoll renoviert, mit moderner Technik ausgestattet und bietet eine unvergleichliche Studienatmosphäre.

 

 

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK