Koordination

Beschreibung

Dieser Research Cluster bringt eine Gruppe von ForscherInnen an der Universität für Weiterbildung Krems (UWK) zusammen, die Prozesse und Ursachen von Migration und Immobilität im Kontext von (De-)Globalisierung und wirtschaftlichen und politischen (Des)Integrationsprozessen in verschiedenen Teilen der Welt untersuchen. Ziel des Clusters ist es, einen offenen Raum für Austausch und Diskussion über laufende Forschungsprojekte und neue Ideen unter KollegInnen der UWK und darüber hinaus zu schaffen.

Als Team analysieren wir verschiedene Arten von Migration, wie konfliktbedingte und klimabedingte Migration, Arbeitsmigration, irreguläre und gemischte Migration. Wir teilen eine konzeptuelle Perspektive, die (Im)mobilitäten entlang von Migrationsrouten und -reisen im Zeitverlauf betrachtet. Dazu gehören verschiedene Facetten räumlicher (Im)mobilität wie Bleiben, Migration, Remigration und Rückkehr, sowie der Zusammenhang zwischen (Im)mobilitäten und Lebenswünschen, Wohlbefinden und (Des)integrations- und Reintegrationsprozessen. Besonderes Interesse gilt dem Zusammenspiel von Agency und Struktur in Migrationsprozessen, dem Nexus zwischen Entwicklung und Migration, dem Zusammenhang zwischen sozialen und politischen Wandel und Migrationsprozessen, dem Staat als Migrationsmotor, der Rolle von Arbeit und Beschäftigung für Migration sowie der Frage, wie demographische Aspekte, Emotionen und urbane Räume mit Migrationsprozessen zusammenhängen.

Aus konzeptioneller und methodischer Sicht wollen wir eine Brücke zwischen Disziplinen schlagen, Makro- und Mikroperspektiven verbinden und Migrationsprozesse sowie -ursachen über die Kluft zwischen dem globalen Süden und dem globalen Norden hinweg verstehen. Wir arbeiten sowohl mit quantitativen als auch mit qualitativen Methoden und verfügen über verschiedene methodische Kompetenzen, die von Qualitativer Vergleichsanalyse (QCA), Ethnographie, qualitativen und lebensgeschichtlichen Interviews, ExpertInneninterviews, Archivforschung, Politikanalyse und Einzel- sowie Haushaltsbefragungen bis hin zur Analyse von Verwaltungsdaten reichen.

Forschende

Affiliierte Forschende

Philip Thebe


  • The Chinese University of Hong Kong
  • PhD Student

Dr. Judith Kohlenberger


  • Wirtschaftsuniversität Wien
  • Institut für Sozialpolitik

Projekte

Veranstaltungen

Publikationen

Publikationen

 

Zum Anfang der Seite