Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit

Fakultät für Gesundheit und Medizin

Das Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit widmet sich in Lehre und Forschung dem Feld psychosozialer Interventionen.

Qualitativ hochwertige, postgraduale Universitätslehrgänge in den Bereichen Psychotherapie, Psychologie und Beratung sowie psychosomatische Medizin und biopsychosoziale Interventionen orientieren sich am aktuellen Stand der Wissenschaft und des Rechts. Die Lehrgänge richten sich an Personen, in deren Arbeitsfeld der Umgang mit Menschen im Sinne eines intersubjektiven Prozesses im Mittelpunkt steht. Ziel ist die Vermittlung von wissenschaftlich fundierter Praxis, d. h. theoriegeleiteten und forschungsbegründeten psychosozialen Anwendungsfeldern.

Die inter- und transdisziplinär ausgerichtete Forschung des Departments befasst sich mit aktuellen und relevanten Fragestellungen im psychosozialen Feld. Qualitative und quantitative Methoden vereinend werden u.a. die Schwerpunkte Psychotherapieforschung, Digitalisierung im psychosozialen Bereich und Psychosomatik beforscht. Parallel bietet das Department ein wissenschaftliches Begleitprogramm, das Studierenden in Ihrem wissenschaftlichen Arbeiten unterstützend zur Verfügung steht.

Lehre und Forschung am Department sind ganzheitlich und differenziell ausgerichtet und befruchten einander im Sinne der Qualitätssicherung wechselseitig.

Departmentleitung: Univ.-Prof. Dr. med. univ. Christoph Pieh

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK