Game Studies

Certified Program
Akademische/r Experte/in in Game Studies
Master of Arts

Ob in Form von E-Sport, Game Based Learning oder Virtual Reality: neue Technologien verändern die Kulturtechnik des Spielens und machen das Spiel zu einem zentralen Element in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft. Erst vor wenigen Jahren begann sich aufgrund dieser Entwicklung die junge Wissenschaftsdisziplin der Game Studies zu etablieren. Obwohl deren Bedeutung und Ansehen immer weiter zunimmt, existieren weltweit kaum Weiterbildungsangebote, die einen raschen Quereinstieg in das Thema ermöglichen. Der Lehrgang „Game Studies“ füllt diese Lücke.

Der Universitätslehrgang widmet sich Fragen zur Theorie, zur Gestaltung und zur gesellschaftlichen Bedeutung des Spiel(en)s und ermöglicht so einen ebenso praxisnahen wie akademisch fundierten Zugang zur Welt der Spielewissenschaft.

Ziel des Lehrgangs ist der Erwerb wissenschaftlicher Forschungs-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz auf Basis der Vermittlung informationstechnologischer, gestaltungswissenschaftlicher, psychologischer und soziologischer Erkenntnisse unter besonderer Berücksichtigung spieletheoretischer, medienwissenschaftlicher und pädagogischer Perspektiven.

Der Universitätslehrgang ist berufsbegleitend und für Studierende aus dem Ausland als Fernstudium möglich. Seitens der Zentrumsleitung wird jedoch die Möglichkeit des Präsenzstudiums empfohlen. Seminare mit hochkarätigen DozentInnen sowie die Möglichkeit des Austausches zwischen den Studenten fördern die Netzwerkbildung.

----------

Certified Program, Präsenzstudium: € 3.900,-
Certified Program, Fernlehre (für Studierende aus dem Ausland): € 2.700,-

Akademische/r Expert/in, Präsenzstudium: € 5.700,-
Akademische/r Expert/in, Fernlehre (für Studierende aus dem Ausland): € 3.900,-

Master of Arts, Präsenzstudium: € 7.200,-
Master of Arts, Fernlehre (für Studierende aus dem Ausland): € 5.400,-

Fördermöglichkeit für Studierende aus Wien (AK-Mitglieder): 
https://www.waff.at/foerderungen/digi-winner/

Die Teilnahmegebühren sowie anfallende Lehrgangskosten sind zu ca. 40-50 % steuerlich absetzbar.

Zielgruppe
  • Personen in der universitären oder außeruniversitären Spiele- oder Medienforschung
  • Personen mit berufsbezogenem Fachinteresse am Thema Spiel in seinen analogen und digitalen Formen
  • Personen, die im Bereich, der Kunst- und Kulturvermittlung tätig sind
  • Personen, die in der Spiele- und Medienbranche tätig sind (Konzeption, Design, Entwicklung, Management etc.)
  • Personen aus dem Bereich öffentliche Kommunikation (insbesondere Journalismus, Werbung und Marketing, public relations)
  • Personen in der Entwicklung oder Produktion von multimedialen Lehr- und Lernangeboten
  • Personen mit wissenschaftlichem Interesse am Thema Spiel(en) und Spielkultur (z.B. aus Perspektive der Medien- und Kommunikationswissenschaft, Philosophie, Bildungswissenschaft, Psychologie, Geschichte, Cultural Studies, Kulturanthropologie, Informatik oder Architektur)
Studienvariante
Certified Program
Akademische/r Experte/in in Game Studies
Master of Arts
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Studium oder gleichzuhaltende Qualifikation lt. Verordnung
Lernformat
Fernstudium
Fernstudium
Fernstudium
Dauer
2 Semester, berufsbegleitend
4 Semester, berufsbegleitend
5 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
30
60
90
Lehrgangsbeitrag
EUR 2.700,--
EUR 3.900,--
EUR 5.400,--
Sprache
Deutsch
Deutsch
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Kontakt

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK