Arbeitskreis für Gleichbehandlungs­fragen

Donau-Universität Krems

Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen der Universität für Weiterbildung Krems wurde im Februar 2007 eingerichtet und ist nach seinem gesetzlichen Auftrag damit befasst, Diskriminierungen durch Universitätsorgane auf Grund des Geschlechts sowie auf Grund der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen.

 

In der konkreten Umsetzung seines Auftrages begleitet der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen die Personalaufnahmeverfahren der Universität für Weiterbildung Krems, unterstützt bei Verdacht auf Diskriminierungen, berät in Mobbingfällen und kooperiert u.a. mit der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies in der Umsetzung des Frauenförderungsplanes und Gleichstellungsplanes der Universität für Weiterbildung Krems.

Für Anliegen stehen Ihnen alle Mitglieder und Ersatzmitglieder des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen zur Verfügung. Diese sind in der Ausübung ihrer Aufgaben zu Verschwiegenheit verpflichtet.

Die folgende Seite bietet Ihnen Information über uns, unsere Themen und unsere Aufgaben.

Anregungen sind uns herzlich willkommen!

AKGL Logo

 

Öffnunszeiten des AKGL-Büros

Montag - Donnerstag  9:30 - 16:00

E-Mail: akgl@donau-uni.ac.at

Sie finden uns im Trakt N, Raum 0.003c

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK